Herzlich Willkommen bei FINK

Das FINK-Förderinstitut wurde im Jahr 2000 von Claudia Henckel und Brigitta Siebecker gegründet. Wir sind Dipl. Sozialpädagoginnen und zudem Legasthenie- und Dyskalkulietrainerinnen. Frau Henckel ist zudem Entwicklungs- und Lerntherapeutin nach PäPKi®.

Neben der Förderung in unserem Institut leiten wir in Bremer Schulen Leseintensivmaßnahmen und LRS-Kurse. Das FINK-Förderinstitut hat Kooperationsverträge mit der Bremer Bildungsbehörde sowie dem Amt für soziale Dienste.

Wir bieten Diagnostik, Förderung, Beratung und Fortbildung bei folgenden Entwicklungsschwierigkeiten:

-
-
-
-
-

Lese-Rechtschreibstörung (LRS)
Legasthenie
Rechenschwäche/Dyskalkulie
Wahrnehmungsstörungen
Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen


- Störungen der Sprachentwicklung
- Entwicklungsverzögerungen
- Verhaltensschwierigkeiten
- Schulängste

Förderung/Training:
Die Förderung findet in der Regel 1x pro Woche für 60 min. statt - nach Absprache in Einzel- oder Kleingruppenförderung. Begleitend finden je nach Bedarf Elterngespräche statt.
Während der Schulferien bieten wir ebenfalls Termine an.
Unsere Konzentrationstrainings finden überwiegend in Kleingruppen statt (4-6 Kinder oder Jugendliche). Diese Trainings erstrecken sich in aller Regel über einen Zeitraum von 6 Wochen. Eine Wiederholung ist auf Wunsch möglich.

Diagnostik:
Wir verwenden wissenschaftlich anerkannte Testverfahren für unsere Diagnostik. Die Ergebnisse dienen der Feststellung des Leistungs- und Entwicklungsstandes des Kindes. Auch für die Erstellung eines Förderplanes nutzen wir diese Ergebnisse. Hier sind uns aber auch noch weitere Informationen wichtig, wie z.B. Arbeitsproben aus der Schule und Schilderungen der Eltern über die Entwicklung ihres Kindes. Auch Diagnosen von Ärzten beziehen wir selbstverständlich mit in die Förderdiagnostik ein.

Fortbildungen:
Für Schulen, Horte und Kindergärten bieten wir Fortbildungen zu folgenden Themen an:
-
-

-

-
Diagnostik und Förderung bei Lese-Rechtschreibstörungen
Definition der Aufmerksamkeitsstörung (Beobachtungsdiagnostik) und Förderung bei Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen
Definition, Beobachtungskriterien und Förderungsmöglichkeiten von/bei Wahrnehmungsstörungen.
Einführung in das Marburger Konzentrationstraining (MKT)

Schulen können Fortbildungen rund um das Thema Lese-Rechtschreibstörung und Lese-Rechtschreibförderung als schulinterne Lehrerfortbildung (SchiLF) buchen. Anmeldungen laufen ab August 2009 direkt über das FINK-Förderinstitut:

Edisonstr. 18 • 28357 Bremen
Tel.: 0421-390 94 89

E-Mail: info@fink-foerderinstitut.de