LRS und Legasthenie im Erwachsenenalter

Eine Legasthenie verliert sich nicht "einfach so" im Laufe des Lebens. Daher sind auch viele Erwachsene betroffen. Lesen und Schreiben sind wichtige Grundlagen im gesellschaftlichen Umgang und im Erwerbsleben. Viele Erwachsene haben diese grundlegenden Fertigkeiten nur unzureichend entwickeln können, da das gesellschaftliche Verständnis und die Notwendigkeit/ Möglichkeit der Förderung in ihrer Kindheit wenig entwickelt waren.Nicht selten landeten Betroffene, trotz normaler Intelligenz, auf der Sonderschule. Es ist aber in jedem Alter möglich, die Lese- und Schreibleistungen zu verbessern. Wir bieten Ihnen individuelle Förderung im Einzelunterricht. Sprechen Sie uns vertrauensvoll an.